kirche

Unsere Vision
Wir wollen als christliche Kirche am Ort für den Ort da sein und dienen.

Unser Traum
Wir träumen von einem lebendigen, kreativen Stadtteil, der durch die Hoffnung in Jesus Christus Ausstrahlung hat in diese Welt und wo Menschen durch die Kraft Gottes heil werden.

Unsere Aktivitäten
Wir planen bewusst nicht viele Aktivitäten. Unser Fokus liegt nicht auf Veranstaltungen, sondern auf Beziehungen. Wir treffen uns in der Regel einmal pro Monat für einen Gottesdienst, einmal pro Monat für das Gebet und einmal im Monat zum Bibelstudium.

Unsere Geschichte
Als Kirche sind wir 2007 entstanden. Bewegt vom Evangelium, von der Vision Teil eines Stadtgebiets zu sein (in der Schweiz „Quartier“ genannt), gründeten wir in Zusammenarbeit mit den Freien Evangelischen Gemeinden Schweiz (Vision Schweiz) die Kirche. Die kiq (Kirche im Quartier) ist heute selbständig. Sie ist verbunden mit diversen Gemeinden und lebt einen regelmässigen Austausch mit Kirchen und Freikirchen in Bern West.

2011 initiierte die kiq zusammen mit den Hausgemeinden im Tscharni das Gebet für Bern West, wo einmal im Jahr ca. 50 Personen besonders für den Stadtteil beten.

Die KiQ ist eine postmoderne Kirche ohne Berührungsängste. Wir sind als Christen verbunden mit allen Nachfolgern Jesu egal welcher Denomination angehören. Wir leben das Evangelium und unser kirchliches Leben bewusst einfach und auf Jesus Christus zentriert. Seit Jahrhunderten hat sich die Kirche immer wieder mittels eine Abgrenzung gegen andere definiert. Wir wollen uns nicht abgrenzen und betonen, was nicht gut ist und läuft, sondern uns aktiv in dieser Welt und in dieser Stadt einbringen – sei es in der Kirche, Politik, Gesellschaft.

Kurz: Wir wollen den Menschen mit den Gaben, die wir haben, dienen.